DE / EN

Beteiligungsunternehmen kauft 40% Anteile an slowakischem Carbonfaserhersteller

04. Juni 2012

Die österreichische Industrie- und Beteiligungsholding, vertreten durch die Kanzlei Dr. Hieke unter Zuhilfenahme einer lokalen slowakischen Kanzlei, gründete zunächst eine slowakische GmbH, um 40% der Anteile zu erwerben. Die Herausforderung bestand einerseits in der grenzüberschreitenden Thematik, andererseits an der äußerst komplexen Preisgestaltung aufgrund der vom Verkäufer erwarteten Besserungsklauseln.

« Zurück
Recht zeitig
Weiter
Dr. Stephan Hieke / Reisnerstraße 40 / A-1030 Wien / +43 1 908 306 / +43 1 908 306 90 / office@kanzlei-hieke.at | Impressum